RantVideospiel

Der First-Person-War – Rant

RANT

Nein keine Angst, an der Stelle wird nicht alles mit ! geschrieben weil ich hier einen auf wütender Nerd mache und die Leser anschreie.

Hier geht es um den öffentlichen “Kleinkrieg” der First-Person-Shooter die Ende des Jahres im Ring stehen.

versus

Den vor einigen Wochen haben sowohl Activision & Entwickler Infinity Ward das aktuelle Call of Duty Infinite Warfare, als auch EA & DICE ihr diesjähriges Battlefront angekündigt. Ganz nebenbei gabs auch noch einen Teaser zu Titanfall 2 und eine wage Angabe mit Geschäftsquartal 3 2016 (also bis Weihnachten), aber dazu später.

Denn einer der Trailer kam ganz gut beim Zielpublikum an (Battlefield) und ein anderer fällt bei allen unten durch (Call of Duty). Infinite Warfare bekommt sogar pro Sekunde 3-4 “dislike”.

Würde man das von außen betrachten würde man sagen “ja World War 1 kommt halt besser an als schon wieder dieser Sci-Fi Mist”. Wenn man sowieso gerne einen abfälligen Kommentar zum Wiederholungstäter CoD abgeben will, fällt vielleicht noch beiläufig “die haben es auch langsam mal verdient mit immer dem selben Mist”.

Interessante Reaktion von jeweils 2-3min Trailer, aber gut gehen wir mal völlig unvoreingenommen an die Sache ran:

Call of Duty …

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=EeF3UTkCoxY

… hat mit Ghosts etwas lächerlich in die neue Konsolengeneration gestartet und wurde dank Fisch-KI und Begleiter-Hund zum Running-Gag. Aber gerade dank Advanced Warfare (quasi Jetpacks) und Black Ops III (Umfang, Coop, Helden im Mehrspielermodus) wurde die doch recht eingestaubte Reihe gehörig aufgemischt, was auch zu einigem Unmut im Fanlager führte, die zufrieden waren mit “every year the same old shit”.

Battlefield …

 

 

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=c7nRTF2SowQ

… Teil 4 funktionierte online ein gutes halbes Jahr nicht wirklich und das neu gegründete Studios DICE LA musste das erst mal richten statt ein Spiel zu entwickeln. Visceral Games sprang in die Bresche und brachte den um die Polizei/Kriminelle-Thematik angesiedelten Hardline-Ableger raus. Trotz DEUTLICH besserer Kampagne wirkte es eher wie ein sehr umfangreicher DLC und kam durch die der Thematik geschuldeten kleineren Dimensionen bei den Fans nicht so gut an. Ein 3/4 Jahr später lieferten DICE mit Star Wars Battlefront ihr neues Spiel ab. Technisch eine Granate und wie schon Hardline online sehr sauber, merkte man an allen Stellen dass der Kontent fehlte weil es zum Filmstart von Episode VII ins Regal musste.

Zurück zu meinem eigentlichen Problem mit der Fanboy-Aktion der letzten Wochen: Ich sehe einfach nicht warum man dem einen hier soviele Vorschusslorbeeren entgegen bringen sollte und der Andere an seinem Werk ersticken soll. Nicht falsch verstehen, ich bin wahnsinnig auf Battlefield 1 gespannt und ich werde es mir (sofern

 

 

 

So will uns DICE die brutalen Grabenkämpfe vorstellen
So will uns DICE die brutalen Grabenkämpfe vorstellen

Horrormeldungen ausbleiben) Day-1 holen. Es ist keine leichte Aufgabe den drecken. langsamen, brutalen

und vor allem menschenverschleisenden ersten Weltkrieg spannend gerade im Hinblick auf den Mehrspielermodus zu gestalten. Außerdem deuten sie schon einige Änderungen mit den Fahrzeugklassen und dem Wegfall der ganzen elektronischen Luftkriegsführung an, welche ich mir schon immer gewünscht habe.

Aber den ganzen Hass gegen Infinite Warfare kann ich noch weniger verstehen. Bis dato wurde NULL Material zum Mehrspielermodus gezeigt. Keine Ahnung wie innovativ oder lahm der wird. Es könnte ein Reskin von Black Ops 3 sein, oder das spannendste was es Online gibt.
Dazu noch die Kampagne wo man diesesmal wirklich Eier beweist. Nicht zu kurz hat man angedeutet, dass man hier eine Spur Wing Commander zum Kosten bekommt.

Die Raumkämpfe in Infinite Warfare sind jetzt schon ein spannender Ansatz
Die Raumkämpfe in Infinite Warfare sind jetzt schon ein spannender Ansatz

Klar zuviel sollte man sich nicht erwarten, aber Raumkämpfe, der eigene Jäger kann aufgerüstet werden und später ist man sogar Kommandant eines Trägers mit manch frei wählbaren Missionen…Herz was willst du mehr? Klar wieder keine “bootsonground” wie Serienfans mittlerweile in sozialen Medien jammern, aber dafür das vermutlich abgedrehteste CoD von den Leuten die das bombastische MW3 gemacht haben.

Wer absolut kein Fan eines Sci-Fi Settings ist (wobei ich sagen muss: als wir jahrelang von einem Nahostkrieg in den nächsten latschten, hat es auch keine Hasswelle gegeben, warum muss ich mir also jetzt sowas anhören?) bekommt in der 80 bzw. 90€-Version zusätzlich den Klassiker Modern Warfare mit wirklich viel Liebe aufgehübscht und sogar mit funktionierendem Mehrspielermodus dabei.

Raven scheint hier viel Arbeit in das Modern Warfare Remastered gesteckt zu haben
Raven scheint hier viel Arbeit in das Modern Warfare Remastered gesteckt zu haben

Gut ich kann schon verstehen dass Sci-Fi “Hasser” MW1 Remastered lieber alleine kaufen würden. Wäre auch ein feiner Zug von Acti das so umzusetzen.
Nur muss ich auch hier wieder auf die Konkurrenz verweisen:

Als bei Medal of Honor (2010) auch der PS2-Klassiker Frontline beigelegt wurde (und da auch nur bei der PS3-Version wohlgemerkt) und der nur mit eingelegter Disc spielbar war, gabs keinen Shitstorm.

Wenn man außerdem mal vergleicht, dass man bei Battlefield 1 für 80 bzw. 90€ den Luxus erworben hat es 3 Tage früher zu spielen und noch ein paar Skins für Waffen und Fahrzeuge bekommt…tut mir leid aber da verstehe ich nicht warum dieses Spiel in den Himmel gelobt wird und das andere von Bots “schlechtgeredet” wird.

Und bevor ich euch mit diesem Absatz entlasse:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=hJ1r2f1Jv0Y

Warum fährt man gleichzeitig Titanfall 2 gegen die Wand? Teil 1 war SOOOO gut. Es kam halt nur auf der falschen Plattform raus (beim Release bzw. sogar Monate danach funktionierte der X-Gamechat auf der One noch immer nicht und das bei einem MP-only Spiel!!!). Das Konzept sprühte förmlich nach Fortsetzung und einer vernünftigen Kampagne.

 

 

 

Jetzt kommt es vermutlich irgendwann zwischen Oktober (BF1) und November (CoD:IW) raus. Dabei weiß ich jetzt schon wo man bei EA die Marketing-Kohle anbringen wird: beim selbst in Frage gestellten WW1-Spiel und nicht beim erfolgreichen Sci-Fi Shooter dessen Setting schon etabliert ist und der von einem externen Entwickler stammt.

Entsprechend düster sieht auch meine persönliche Prognose aus. PlayStation-Fans fangen mit dem Namen noch nicht soviel an und selbst wenn – wenn die Kumpels alle BF1 und/oder CoDIW spielen, was wird wohl eher gekauft?

Tags:

One comment

  1. Ja, was EA da mit Titanfall veranstalten will, verstehe ich auch nicht. Teil 1 war klasse und umso mehr freut mich das es einen zweiten Teil gibt. Dieser wird aber wohl unter gehen. Irgendwie haben es Publisher immer mehr drauf, ihre Spiele zur falschen Zeit zu releasen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.