RantVideospiel

“Xbox & W10 exklusiv” – Rant

RANT

So schön dieses Jahr auch war und soviele Plus-Punkte ich Microsoft auch (trotz oder gerade wegen aller vorab geleakter Infos) geben will, eines hat mich tierisch genervt: “Xbox One and Windows 10 exklusive“.

Nein ich hab nichts gegen Exklusivtitel, im Gegenteil. Ich hab mir die One trotz OS aus der Hölle, trotz viel zu später Feature-Nachlieferung (wenn mal ein Highlight am Update ist, dass ich unabhängig vom Store die Sprache verstellen kann … ), trotz schwächelnder 1st Games und trotz VHS-Rekorder-Größe gekauft.

xbox_windows_plattformen
Die geplante Plattformwelt von Microsoft

Wegen der Hoffnung auf Exklusivtitel. Denn mit Gears, Halo und Forza lieferte MS die letzte Generation eigentlich immer ab und holte sich hier und da auch mal einen unabhängigen Entwickler ins Boot, die teils erstklassiges ablieferten (auch auf der One gabs da Sahnehäubchen wie Elite Dangerous). Nur während ich noch immer auf DEN Titel warte der die One für mich rechtfertigt, baut Microsoft mit viel Applaus das Thema Exklusivtitel einfach vollständig ab.

Alle Titel erscheinen zukünftig auch für Windows 10-PCs (man betont hier immer wieder W10, da nur PC auch Steam bedeuten würde und das will man eigentlich nicht pushen) und wenn mir das nicht schmeckt bin ich ein verkappter Fanboy. Dabei sind manche Ideen wie Play Anywhere gar nicht mal so schlecht und haben schon auf der PlayStation gezeigt, dass sie den Konsumenten etwas bringen. Aber gerade manche Redakteure sehen dich ungläubig an wenn du ihnen erzählst, dass dir diese Entwicklung nicht gefällt. Klar die haben wieder andere Prioritäten und da zockt man Spiel XYZ sowieso lieber auf dem Redi-PC als auf der Redi-Konsole und nimmt dann gerne auch mal die Möglichkeit war, ein interessantes Spiel dann @home weiterzuspielen – mit dem selben Account.

Für MICH als stinknormaler Konsument steht jetzt eine Plattform zu Hause für die keine Exklusivtitel mehr erscheinen. Schlimmer noch, ich muss im Hinterkopf bedenken “Hmmm können die Entwickler diese Plattform jetzt ausreizen? War das Gezeigte nicht vielleicht vom PC? Leidet vielleicht eine Version unter der Multiplattform-Strategie?”

Erstes großes Aushängeschild von Play Anywhere war Forza Horizon 3

Microsoft ist quasi mitten in einer Generation vom Plattformbetreiber zum Publisher geworden, verkauft aber noch eine Plattform wo diese Spiele AUCH drauf laufen und lässt sich dafür feiern? Klar in den USA ist das kein Thema, da ist W10 und PCs als Gamer-Plattform sowieso weniger vertreten als bei uns und bei uns … naja in Europa und vor allem im deutschen Sprachraum war MS sowieso immer hinter der japanischen Konkurrenz. Also aus Konzernsicht kann ich das auch verstehen, nur wird meine One dafür zum Staubfänger.

Ungemütlich wird dann das Thema dass MS die Barrieren zu den Plattformen abreisen will. Denn das war eigentlich ein Mitgrund für meinen Wechsel von PC auf Konsolen. Während in Crysis 1-3 quasi seit dem ersten Tag Cheater online unterwegs waren und Publisher/Entwickler das nie richtig in den Griff bekommen haben, konnte ich auf PlayStation und Xbox quasi ungestört online zocken. Gabs doch mal Probleme kam der Bannhammer und Patches riegelten alles schnell wieder ab.

Zusätzlich noch das Problem unterschiedlicher Latenzen, sowohl was Eingabe als auch Bildwiederholrate betrifft. Schon mal online Call of Duty von einem PC gespielt wo es nur mit 30fps läuft. gegen einen Spieler der mit 60fps unterwegs ist? Ein Spaß ist das nicht und ich glaube da ist sich MS noch gar nicht der Probleme bewusst oder negiert diese. Klar, auch Sony hat hier schon die Schnittstelle zum PC immer wieder mal bei 2nd oder 3rd Titel aufgemacht. Nur ging man hier in der Regel selektiver und vorsichtiger vor, als bei Microsoft, die bei ersten Versuchen in der Vergangenheit sogar schon mal das eine oder andere Spiel dem Konzept geopfert hatten.

Nicht nur Coop, zukünftig darf man auch GEGEN PCler spielen
Nicht nur Coop, zukünftig darf man auch GEGEN PCler spielen

Ich will damit nicht sagen dass MS oder gar meine Xbox für immer gestorben sind, immerhin ist Horizon 3 schon vorbestellt, aber in Zukunft überlege ich schon des öfteren ob ich mir nicht den einen oder anderen Titel auf PC statt auf der One hole und so schick auch die One S ist, ein großes Bedürfnis nach dieser Konsole habe ich dank dieser “play anywhere”-Politik nicht.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.