NewsVideospiel

PlayStation 4 – Firmware 4.5 erscheint morgen!

Sony gab bekannt dass das kommende Systemupdate 4.5 für die PS4 morgen veröffentlicht wird.

Externes Festplattenlaufwerk
* PS4-Spiele und -Apps lassen sich auf eine externe Festplatte herunterladen.

Verbesserungen für PS VR
* Wenn man ein Spiel über PS VR spielt und dann auf den Home-Bildschirm der PS4 zurückkehrt, kann es sein, dass die Auflösung auf dem “Social Screen” des Fernsehers niedriger als sonst wirkt. Mit dem Update wird dieses Problem aus der Welt geschafft.

Sprach-Chat für Remote Play
* Wenn man Remote Play auf einem Windows-PC, Mac oder Xperia-Gerät verwendet, steht dem Nutzer jetzt die Funktion “Sprach-Chat” zur Verfügung.

Konsolenunabhängige Verfügbarkeit
* Sony bietet verschiedene konsolenunabhängige Apps und Funktionen, die das Kommunizieren mit anderen Spielern erleichtern, z.B. die PlayStation App und PS Messages. Hierzu hat Sony ein Symbol entwickelt, das wie ein Smartphone aussieht und anzeigt, dass ein Spieler in das PSN eingeloggt ist, sich aber nicht an seiner Konsole befindet.

Personalisierte Wallpaper und Profilfarben
* Der Home-Bildschirm der PS4 soll sich individueller gestalten lassen. In den Einstellungen findet man dazu viele Designs. Dort kann man auch einen beliebigen Screenshot auswählen und als neuen Hintergrund für seinen PS4-Home-Bildschirm festlegen.

Teilen von Aktivitäten
* Man hat jetzt größere Auswahlmöglichkeiten, wenn es darum geht, zu entscheiden, was im eigenen Aktivitätsfeed erscheinen soll. So kann man eigene Storys mit Texten, Screenshots und Tags zu Spielern und Games erstellen. Das Posting-Tool findet man bei Neuigkeiten, auf seinem Profil oder dem Infobildschirm zum Inhalt.

Aktivitätsfeed – Privatsphäre
* Der Nutzer hat jetzt zusätzlich die Möglichkeit, die Privatsphäre-Einstellungen für einzelne Posts einzustellen.

Shortcut für Datenspeicherung

Von der Aufnahmengalerie direkt zur SHAREfactory
* Der Nutzer wählt in der Aufnahmengalerie den gewünschten Screenshot bzw. das jeweilige Video aus und drückt dann die OPTIONS-Taste. Ihm wird dann angeboten, direkt in die SHAREfactory zu gehen und dort mit der Bearbeitung zu beginnen.

GIF-Unterstützung
* Mit dem Update 4.50 kann man jetzt seine GIFs aus der SHAREfactory in seinem Aktivitätsfeed teilen.

Boost-Modus (nur für die PlayStation 4 Pro)
* Die PS4 Pro erhält mit dem Update eine neue Funktion, den Boost-Modus. Die Funktion wurde entwickelt, um die Leistung für ältere Titel, die noch nicht gepatcht wurden, zu steigern.

So kann man stärker von der schnelleren CPU und der schnelleren und doppelt so großen GPU der PS4 Pro profitieren. Der Spieler wird bei einigen Spielen mit variablen Bildraten eine deutliche Steigerung der Bildrate, und bei Spielen, die so programmiert sind, dass sie bei 30 Hz bzw. 60 Hz laufen, eine Stabilität der Bildfrequenz feststellen.

Je nach Spiel kann das bedeuten, dass die höhere CPU-Geschwindigkeit auch mit kürzeren Ladezeiten einhergeht. Es besteht keine Garantie, dass der Boost-Modus bei allen Titeln funktioniert. Wenn man den Modus deaktiviert, wird das Spiel in einem Modus abgespielt, der dem Standardmodus von PS4 entspricht.

Den Boost-Modus kann man über das Menü Einstellungen der PS4 einstellen.

Updates für die Apps PS Messages und Communities

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=6VLpW1zrdvc
Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.