AngesehenSerie

Attack On Titan 01×14 – “Wird nun alles anders?”

Gestern lief die 14. Folge der ersten Staffel Attack on Titan auf ProSieben Maxx. Neben einem neuen Intro und neuen Charakteren muss sich Eren Jäger mit seinem Titanenstatus befassen. Die Bevölkerung ist verängstigt, da sie nicht wissen, wie sie mit Eren umgesehen sollen. Die innere Polizei macht sich besonders deswegen Sorgen und möchte Eren obduzieren und töten, um Eskalationen der Bevölkerung zu vermeiden. Der Prediger, dem Eren schon in der ersten Staffel begegnet ist, hat an Macht und Einfluss dazugewonnen und hat ebenfalls eine Meinung zu diesem Thema. Der Aufklärungstrupp hat an Eren ein besonderes Interesse. Levi hatte sich zuvor schon für Eren ausgesprochen und dem Trupp mitgeteilt, dass dieser auf Eren aufpassen würde und sich um ihn kümmere, wenn dieser unkontrollierbar werde. Der Aufklärungstrupp darf aufgrund des großen Interesses der Bevölkerung nicht allein über Erens Verbleib entscheiden und deshalb wird dieser vor ein Tribunal gestellt, indem es für ihn um Leben und Tod geht…

Das neue, metallische Intro finde ich leider nicht ganz so gelungen, wie das Erste. Es wirkt sehr fordernd und dumpf, was den neuen Anklang der neuen Staffel ankündigen könnte. Sollte Eren dem Aufklärungstrupp beitreten, wird es definitiv zu sehr viel mehr Action kommen.

Die neuen Charaktere sind wunderbar. Levi wirkt sehr streng, aber auch sehr fähig und vertrauensvoll. Der Chef der Truppe ist eine geborene Führungspersönlichkeit und Erens eventuelle neue Kollegen könnten seltsamer nicht sein. Die Frau ist sehr offen, spricht viel und gewinnt Charisma durch ihre süße Aufdringlichkeit. Der andere Charakter sorgt ebenfalls für humorvolle Einlagen, da er gerne an Menschen schnüffelt und ebenfalls zur offeneren Fraktion gehört. Die Beiden geben also einen sehr schönen Kontrast zum introvertierten Levi.

Mikasa und Amin dürfen in Attack on Titan natürlich nicht fehlen. Die Beziehung der drei Freunde hat sich seit den Ereignkssen der ersten Staffel intensiviert. So befindet sich nicht nur Eren in der Beschützerrole durch seine immense Stärke als Titan, vielmehr müssen die Beiden Eren vor seiner Persona und vor den Menschen, die durch Angst gelähmt und aggressiv auf ihn losgehen, beschützen. Mikasas Gefühle für Eren und ihre gemeinsame Vergangheit wird ebenfalls eine wichtige Rolle in der ersten Staffel einnehmen.

Insgesamt war das ein sehr gelungener Staffelweitergang, der genau dort weitergemacht hat, wo die letzte Folge aufgehört hat. Wer die Folge bisher noch nicht sehen konnte, sollte dies unbedingt noch einmal nachholen, denn sie ist es wirklich wert, gesehen zu werden.

Tags:

2 comments

  1. […] 15 der ersten Staffel Attack On Titan lief mal wieder auf ProSieben Maxx. Wie jede Woche wurde sich also schon schlaftrunken an einem Freitagabend vor den Fernseher gesetzt und wieder hat […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.