AngesehenSerie

Attack On Titan 01×15 – “Und da putzen sie die Titanen weg”

Folge 15 der ersten Staffel Attack On Titan lief mal wieder auf ProSieben Maxx. Wie jede Woche wurde sich also schon schlaftrunken an einem Freitagabend vor den Fernseher gesetzt und wieder hat sich jede Sekunde gelohnt.

In dieser Episode sieht sich Eren seinen Vorstellungen von Levi mit dem realen Charakter Levi’s auseinandergesetzt. Er kommt nicht umhin, seine Heldenvorstellung von ihm mit dem nicht ganz so umgänglichen Levi zu vergleichen. Mit diesem grundsätzlichen Problem steht er aber nicht alleine da.

Außerdem erfahren wir mehr über die Abteilungsleiterin Hanji und Ihre doch sehr ungewöhnlichen Methoden und Macken bezüglich ihrer Arbeit mit Titanen. Eren hat also das Vergnügen, nicht nur seiner neuen Situation als Gefangener des Aufklärungstrupps, sondern auch ihr als Titan und somit Testsubjekt, gegenüberzustehen.

Grundlegend versucht alles und jeder Eren Angst und Respekt einzujagen,  vielleicht weil sie selbst Angst haben, vielleicht aber auch, weil sie ein wenig Spaß dabei empfinden.

Spaß ist ein großer Faktor in dieser Episode. Ohne ihren Ernst zu verlieren, wird die Episode stark durch Humor geprägt, teils durch Hanji und teils auch durch komische Kontaktaufnahmen der restlichen Mitglieder des Aufklärungstrupps.

Der Ernst der Lage wird immer wieder durch die Untersuchung der Titanen und ihre unmenschliche Darstellung wiederhergestellt. Konnte man in der einen Sekunde noch über Hanji lachen, staunt man schnell über die Brutalität der Untersuchungen und ihrer Ergebnisse.

Attack On Titan hat es auch diese Woche wieder geschafft, seinen hohen Spannungs-Standard zu halten. Die Charaktere des Aufklärungstrupp wurden würdig vorgestellt und auch Erens Beziehung zu ihnen klargestellt.

Jetzt eine Woche warten…manno

Tags:

4 comments

  1. Also ich habe die erste Staffel auch komplett gesehen und warte nur noch auf die Übersetzung von Staffel 2. An sich eine echt gute Serie, aber diese ewig langen Monologe sind mir zum Teil so krass auf den Sack gegangen. Heftig. 😀 Nachdenken gut und schön, aber sich alles in Grund und Boden denken nervt, wenn man nicht mal auf die Idee kommt seine Klappe aufzumachen. 🙂

  2. […] u.A. die Neon Genesis Evangelion Anime-Reihe) und  Shinji Higuchi (arbeitete bereits mit Toho, Attack on Titan und auch Evangelion) 2016 das Franchise mit dem 31sten Film rebooten […]

  3. […] anderen Rekruten gezeigt und der generelle Anklang der Folge war sehr düster und ohne den sonst so auflockernden Humor. Es hat sich ehrlich gesagt mehr wie eine Füllepisode […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.