AdventureFirst LookHorrorVideospiel

First Look: Call of Cthulhu

Dank einer kleinen Präsentation von Focus Home Interactive, konnten wir uns einen kleinen Überblick über Call of Cthulhu verschaffen und es ist nicht schön, aber sehr interessant. Ich hab kaum Ahnung vom Lovecraft-Universum, aber Call of Cthulhu sah spannend aus.

Ihr spielt einen Detektiv, der einen mysteriösen Todesfall auf Darkwater Island aufklären soll, dadurch werdet ihr immer weiter in das Cthulhu-Universum und dessen Rätsel verstrickt.

In der mir gezeigten Präsentation, kam der Detektiv gerade auf die Insel und begann seine Ermittlung. So verzweigt sich auch gleich die Hauptquest in mehrere Möglichkeiten. Ihr könnt in eine Bar gehen, euch mit einem Polizisten treffen oder den Kapitän, der euch auf die Insel gebracht hat, besuchen. Schnell fällt auf, dass ihr ein Rollenspiel spielt, so müsst ihr euch Skillpunkte verdienen, die ihr auf Attribute wie Forensik oder Okkultismus, aber auch viele andere Skills verteilen könnt. So entscheiden diese Skills über eure Wahrscheinlichkeit, bestimmte Proben zu bestehen oder aber auch, ob ihr okkulte Schriftzeichen lesen und deuten könnt.

Durch neue Informationen werden andere Dialogoptionen freigeschaltet und ihr sammelt Ruf für verschiedene Fraktionen. Dadurch gelangt ihr an andere Informationen, die euch neue Wege zur Erkundung eröffnen. So könnt ihr zum Beispiel ein Lagerhaus via Bestechung oder durch Tunnel, in denen allerhand gruselige Phänomene auf euch lauern, erkunden.

Während des ganzen Spiels kann es sein, dass euer Charakter wahnsinnig wird und ihr durchgehend unter Halluzinationen leidet, doch die einzige Frage die sich stellt, ist: Sind es wirklich Halluzinationen oder ist es die Wahrheit?

Fazit:

Call of Cthulhu ist zwar grafisch kein Wunderwerk, aber spielerisch ist es wahnsinnig interessant und die Lovecraft-Welt ist sehr intensiv. Aber wie es im Endeffekt wirklich ist, erfahren wir wohl erst Ende 2017. Ich empfehle allen Hobby-Detektiven, dieses Mystery-Spektal im Auge zu behalten.

Tags:

2 comments

  1. […] Hier erfahrt ihr alles, was wir über Call of Cthulhu auf der gamesCom 2017 erfahren haben. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.