FilmNews

Joss Whedon tritt vom Batgirl-Film zurück

Erst hat er den Schnitt zu Justice League versammelt und nun das: Whedon tritt vom Batgirl-Film zurück. Eigentlich sollte der Buffy-Schöpfer und Avengers-Superstar-Director das Script zu Batgirl schreiben und danach als Director fungieren. Whedon hat nun aber zugegeben, dass er nicht in der Lage sei, eine gute Geschichte zu besagtem Film zu schreiben.

Gegenüber einem Hollywood Reporter gibt Wheson Folgendes zu:

Batgirl is such an exciting project, and Warners/DC such collaborative and supportive partners, that it took me months to realize I really didn’t have a story.

Bei Warner Bros. und DC soll man aber sehr nett auf seine Unzulänglichkeiten reagiert und ihm einen fairen Rücktritt angeboten haben.

Whedon wird nun seine freie Zeit nutzen und an Buffy Season 12 in Comic-Form mitarbeiten. Das letzte Mal hat er diesem Projekt in Season 9 beigewohnt.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.