NewsVideospiel

Lords of the Fallen 2 – Neue Entwickler, neue Hoffnung?

Lords of the Fallen hatte keinen wirklich guten Start. Es musste sich nämlich mit den Fans eines sehr beliebten Franchises auseinandersetzen: Dark Souls.

Diese ständigen Vergleiche haben es dem deutschen Studio, Deck13, nicht gerade einfach gemacht.

Kurze Zeit später, nachdem Lords of the Fallen 2 angekündigt wurde, ging es dann zu CI Games. Doch auch die hatten es nicht leicht, denn 2 Jahre nach der Ankündigung, also 2017, hatten sie immer noch nichts auf’s Papier gebracht.

Nun haben die Entwickler nach langer Suche einen Partner gefunden, der sie bei der Entwicklung unterstützt: Defiant Studios.

Dieses kleine Studio hat Rockstar geholfen, L.A. Noire für die HTC Vive zu optimieren. Jung, frisch und nicht vorbelastet – vielleicht ist dieses Studio genau das, was die IP Lords of the Fallen benötigt.

Tags:

One comment

  1. […] Lords of the Fallen glänzt mit einer liebevoll gestalteten Umgebung aus deutscher Hand, nämlich Deck13. Leider wird der zweite Teil der Reihe nicht vom selben Entwicklerstudio stammen (mehr dazu). […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.