NewsVideospiel

Lucifer wurde gerettet – von Netflix?

Die allzeit beliebte und grandiose Fantasy-Krimi-Serie Lucifer sollte nach der dritten Staffel ein jähes Ende finden. Nicht nur, dass die Serie mit einem riesigen Cliffhanger geendet hätte, es hätte auch keine Chance auf ein Revival geben können. Die Verträge der Schauspieler laufen nämlich in wenigen Tagen aus und ein neuer „Einkauf“ der Schauspieler wäre für die doch soliden, aber nicht allzu guten Einschaltquoten, zu teuer geworden.

Brooklyn  Nine Nine sollte ebenfalls nicht mehr von Fox bereitgestellt werden. Hier hat sich dann NBC eingesetzt und die Serie übernommen.

Bei Lucifer sollte gerüchteweise Amazon einspringen. In Deutschland ist dieser schon der Rechteinhaber für die Ausstrahlung, nicht aber in anderen Ländern.

Glücklicherweise war Netflix schneller, sodass wohl schon nächstes Jahr die vierte Staffel erscheinen wird. In der Zwischenzeit gibt es zwei zusätzliche Episoden, die an die dritte Staffel angehängt worden sind, um die Serie nicht zu abrupt enden zu lassen. Das einzige Problem, das sich da noch stellt, ist, dass diese schon den Auftakt zur vierten Staffel bilden sollten und neue Fragen aufkommen lassen, anstelle nur die Alten zu beantworten.

Tags:

2 comments

  1. […] den man auf Amazon Prime genießen darf. Nur keine Sorge, nach der dritten Staffel geht es für Lucifer bei Netflix weiter. Ihr wollt jetzt schon wissen, wie gut die dritte Season ist? Wir haben die erste Episode […]

  2. […] News, das Lucifer Staffel 4 nur auf Amazon verfügbar sein wird – zumindest in Deutschland. Netflix hatte die Fortsetzung eigentlich gerettet, doch hat Amazon sich die Rechte in Deutschland […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.