NewsVideospiel

Nintendo Direct: Alle News vom 14.09.2018

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=CRuHg1dv8MI

Heute um Mitternacht begann die zuletzt aufgrund eines Erdbeben in Japan verschobene Nintendo Direct. Viel war nicht zu erwarten, immerhin zeigte sich was Multiplattform angekündigt worden wäre auf anderen Kanälen.

Trotzdem muss Nintendo langsam mal in die Gänge kommen, wenn man nicht alleine auf der Indie-Welle reiten will.

Und tatsächlich hielt man noch einige Überraschungen parat:

  • Luigi’s Mansion 3 wurde für 2019 angekündigt
  • Super Mario Bos U wird auf die Switch in Form der Deluxe-Version geportet
  • Town ist ein neues RPG der Pokèmon-Entwickler Game Freak
  • die Final Fantasy-Marke kommt in allen Formen auf die Switch
  • den Abschluss machte ein neues Animal Crossing (auch 2019)
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=8w9-31FrjU8
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=6wTFy-pJFMI
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=kEJXS0MiKOA

Dazwischen waren Indies und mehr oder weniger bekannte Ports zu sehen.

Cities: Skylines Nintendo Switch Edition landete sogar im Anschluss zum Video im Switch Store (aktuell raten wir aufgrund von deutlichen Performance-Problemen jedoch von einem Sofort-Kauf ab).

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=BJo-rjIa65c

Erstmals mehr zu sehen war vom Yoshi Switch Spiel: Yoshi’s Crafted World sieht gut aus, kommt aber erst im Frühling 2019.

Sogar der alte 3DS bekommt nochmal richtig gutes Futter:

  • Kirby’s Extra Epic Yarn kommt in erweiterter Form von der Wii auf den 3DS
  • Mario and Luigi: Bowser’s Inside Story kommt mit dem Zusatz “+ Bowser Jr.’s Journey” vom DS auf den 3DS
  • der bereits angekündigt Luigi’s Mansion 3DS-Port bekommt einen 2-Spieler Koop-Modus
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=KSIp5Jckg0M

Einen faden Beigeschmack hatte, dass abseits der Indies und Ports bei vielen Überraschungen 2019 stand und die aus Nintendo wichtigste Ankündigung der Switch Online-Service mehr als bescheiden wirkte.

Viel mehr als dass NES-Titel mit dem Abo kommen, man Cloudsaves bei manchen Spielen hat und (zumind. anfangs) eine Mitgliedschaft die einzige Möglichkeit ist, um an die neuen Switch NES-Controller zu kommen wissen wir auch nicht.

Wer einen NES-Classic sein Eigen nennt, hat schon die interessanteren Titeln (vor allem da Spiele wie Metroid zwar im Trailer zu sehen waren, aber auch wohl erst 2019 zu erwaten sind) und ob diese alten Schinken wirklich noch einen aufgetackerten Onlinemodus brauchen, stellte sich vermutlich nicht nur mir als große Frage.

Schon etwas frech wirkte die Bindung des Angebotes der NES-Controller an das Abo und die Information dass über die Ermäßigungen mit dem Abo erst später gesprochen wird.

Bei der großen Final Fantasy Ankündigung zeigte sich außerdem dass man einerseits den Ruhm mit der Xbox One teilen muss und andererseits es sich großteils um PS1-Ports bzw. um die (teils sichtbar optisch reduzierten) HD-Ports handelt die schon seit einiger Zeit für PS4 (und manchmal sogar PS Vita) zu haben sind.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.