NewsVideospiel

THQ Nordic kauft weiter kräftig ein

Seit 2016 ist THQ als THQ Nordic zurück auf der Landkarte der Videospielpublisher und seit dem wird das Repertoire von Marken, Entwickler und Studios stetig erweitert und vergrößert. Diese Woche kaufte man erst Bugbear die vor allem für die FlatOut-Serie bekannt sind und zuletzt an Wreckfest gearbeitet haben und momentan noch arbeiten. Wreckfest erschien bereits auf dem PC und soll es auch auf die Konsole schaffen.

Außerdem wurde Coffee Stain aufgekauft, die sich unter anderem mit dem Goat Simulator einen Namen gemacht haben. Zu guter letzt kaufte man nun noch die Marke der Expeditions IP, welche auch die bereits erschienen Expeditions: Conquistador (PC) und Expeditions: Viking (PC) umfasst. Ein dritter Teil ist nun bei Logic Arts und THQ Nordic an Arbeit.

Quelle

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.