NewsVideospiel

‘Pillars of Eternity 2: Deadfire’ bekommt einen neuen Modus, der das Spiel grundlegend verändern wird

‘Pillars of Eternity 2’ ist ein schnelles RPG, das eigentlich auf ein rundenbasiertes Kampfsystem verzichtet und sich ganz alte Schule auf ein “fast pace” Kampfsystem verlassen hat. D.h. es gab bislang eine Pausefunktion, um seinen Charakteren Befehlen zu geben. Gleichzeitig griffen diese aber auch schon mit ihren Fähigkeiten an.

Mit dem neuen Update 4.1., das heute im Laufe des Tages erscheinen soll, wird sich das Spiel grundlegend ändern – wenn man es denn möchte.

Es wird eine Funktion des rundenbasierten Kampfes geben. Diesen Modus muss man im Menü wählen und es muss ein neues Spiel dafür angelegt werden. Es ist also nicht möglich, on the fly zu wechseln.

Nun muss man sich also fragen, ob es sich lohnt, seinen alten Spielstand wegzuwerfen und einen neuen mit dem, meiner Meinung nach, verbesserten Kampfsystem zu starten. Da POE 2 auf Entscheidungen aufbaut und sicherlich auch mal ein anderer Entscheidungszweig interessant ist, dürfte es nicht allzu schwer fallen, es einmal auszuprobieren.

Das neue Kampfsystem befindet sich noch in einem Beta-Zustand und Obsidian bittet alle Spieler, emsig Feedback zu hinterlassen.

Tags:

One comment

  1. […] gab es einen großen Patch, der ein neues Kampfsystem eingeführt hat. In der Beta-Version ist es nun möglich, ‘POE […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.