RennspielReviewVideospiel

Hart und Schmutzig: Dirt Rally 2.0 zeigt, was es unter der Haube hat.

Du magst heisse Kurven und liebst es schmutzig? Dazu brauchst du es noch hart, härter und noch viel härter? Dann greif zu Codemasters neuestem Rally Titel Dirt Rally 2.0! Oder an was hast du jetzt gedacht?

Die Dirt Reihe hat eine lange Geschichte hinter sich. Von Simulation zu Arcade, von Arcade zu einer Mischung aus beidem und jetzt seit Dirt Rally, wieder absolute Simulation. Egal in welche Richtung die Reihe sich verirrte, die Qualität der Titel war immer hoch und so war auch ich auf den neusten Ableger gespannt.

Dirt Rally 2.0 hat alles was man als Rally-Fan so braucht. Zum einen den „Mein Team“-Modus, in dem man sein eigenes Rally-Team aufbaut. Einen FIA World Rally Cross Championship”-Modus der voll lizensiert ist und natürlich die obligatorischen Online-Modi um sich mit Fahrern aus aller Welt zu messen. Das sieht auf den ersten Blick nach nicht besonders viel aus, es reicht aber um euch Stunden an die Konsole bzw. den PC zu fesseln, schliesslich ist das Gameplay der Star dieses Spiels und das hat es in sich.

Dirt Rally 2.0 ist eine Simulation und macht da kein Geheimniss draus. Es wirft euch in die Rennen ohne euch auch nur eine Info bzgl. Fahrhilfen zu geben. Bei meinen ersten Versuchen hab ich durchaus mehr geflucht als alles andere. Jedoch weckte dieser Umstand etwas, was ich seit den Dark Souls spielen nicht mehr verspürt habe: WAHNSINNIGEN EHRGEIZ!

Ich wollte jede Kurve perfekt nehmen, jeden Hügel genaustens anfahren und jeden Drift perfekt timen … was mir letztendlich aber (noch) nicht gelang. Ich spürte zwar sehr schnell, dass ich besser wurde aber irgendwann musste ich meine Suche nach den Fahrhilfen dann doch beginnen. Und siehe da, die gibt es! Alle Hilfen kann man einstellen wie man es möchte und die meisten besitzen eine Einstellmöglichkeit zwischen 1 und 5. Je höher ihr den Wert stellt, umso mehr greift das Spiel euch unter die Arme. Auch klasse ist, dass ihr sogar während den Rennen selbst die Stufen einstellen könnt. Das macht die suche nach dem perfekten persönlichen Setup super einfach.

Irgendwann kommt ihr dann an den Punkt, wo ihr besser werdet und daher die Hilfen runterschraubt bis ihr sie ganz deaktiviert. Die Lernkurve ist daher sehr angenehm und das Spiel frustriert nicht mit seinem Anspruch an eure Skills. Aber macht euch kein falsches Bild! Trotz allem bleibt Dirt Rally 2.0 ein knallhartes Rennspiel, indem jeder Fehler bestrafft wird. Gerade noch komfortabel in Führung und plötzlich bekommt ihr durch einen Fahrfehler eine saftige 10 Sekunden Zeitstrafe. Ja, das klingt hart ist aber nur konsequent, da es im echten Rally Sport eben so ist und man ja eine Simulation vor sich hat. Auch die KI macht einen super Job. Diese könnt ihr per Regler so einstellen, wie es euch beliebt. Zwischen 1 (eigentlich fahren die nur Spazieren) bis 100 (ihr habt keine Chance) ist alles drin. Auch hier gilt probieren wie es euch passt.

All diese Einstellmöglichkeiten verhelfen den Rennen dazu, dass sie immer Spaß machen und jeder seine Freude an dem Spiel finden kann.

Einstellmöglichkeiten gibt es natürlich auch an den Fahrzeugen. Ihr könnt alles einstellen wie ihr möchtet (Bremsen, Federungen usw.). Ist euch aber keine männliche Ziege zu eigen (sprich, ihr habt keinen Bock), könnt ihr das auch alles die CPU übernehmen lassen. Auch hier zeigt sich wieder, wieviel Wert man bei Codemasters drauf gelegt hat das Spiel für jeden zugänglich zu machen.

Und wenn man dann mal alles eingestellt hat wie man es braucht, muss man natürlich auch die Rennen fahren … und die machen Spaß! Das Waagenhandling fühlt sich super an. Die Unterschiede der Streckenbegebenheiten sind absolut nachvollziehbar und fühlen sich realistisch an. Ob ihr nun auf hartem Schotter oder auf vermatschten Waldwegen unterwegs seid, euer Waagen verhält sich dementsprechend. Super Job, Codemasters!

Auch die Optik weiß zu gefallen und soundtechnisch gibt es auch nichts zu motzen. In beiden Fällen hat man zwar schon besseres gesehen bzw. gehört aber das ist jammern auf hohem Niveau.

Dirt Rally 2.0 ist für Fans des Rally-Sports und für Simualtions-Fanatiker absolut zu empfehlen. Wer sich weder zur einen noch zur anderen Zielgruppe hinzu zählt, sollte aber vielleicht erst einmal Probespielen.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.