FilmNews

Akira kommt 2021 erneut in die Kinos

Diesmal als Realverfilmung und ganz genau am 21.05.2021 – so hat sich Warner Bros. nun entschieden! Als Regisseur für das ambitionierte Projekt konnte Taika Waititi gewonnen werden, der sich in der Vergangenheit mit Thor: Tag der Entscheidung oder 5 Zimmer Küche Sarg beweisen konnte. Als Vorlage wird abermals der Anime von Katsuhiro Otomo dienen, dieses mal nur in seiner fertigen Version – das war damals noch nicht der Fall. Die Akira-Reihe besteht aus insgesamt sechs Bänden, weshalb auch mehrere Teile möglich sind um das gesamte Paket vernünftig und gerecht verfilmen zu können.

1988 gab es eine atomare Explosion in Tokio, die alles vernichtete und mit der der Dritte Weltkrieg begann. 30 Jahre später ist die Stadt als Neo-Tokyo wiederaufgebaut. In der futuristischen Stadt mit all ihren riesigen Wolkenkratzern hat sich wieder ein gewisser Wohlstand entwickelt, doch gibt es auch Banden und Gangs. In den Straßen kommt es immer wieder zu Studentenunruhen und Bombenanschlägen. Quelle

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=9lv1woJGBZU

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.