NewsVideospiel

E3 2019 – EA Play – Zusammenfassung

Nun hat es begonnen, obwohl es eigentlich noch gar nicht begonnen hat. Klingt komisch, ist aber so und den Auftakt der Pressekonferenzen machte, wie in den Jahre zuvor Electronic Arts mit ihrem ‘EA Play‘-Event. Was es dort zu sehen gab, das bekommt ihr mit diesem Beitrag ganz bequem geliefert. Lehnt euch also zurück und scrollt euch ganz entspannt nach unten durch.

Den dicksten Fisch im Netz ließ man gleich am Anfang raus und hört auf den Namen ‘Star Wars Jedi: Fallen Order‘. Entwickler ist niemand geringeres als  Respawn Entertainment – das sorgte im Vorfeld für Beruhigung bei den Fans, schürt dennoch hohe Erwartungen ans Franchise und natürlich an den Entwickler selbst. In einem ausführlichen Gameplay nahm man die Spieler mit auf die Reise ins Star Wars-Universum. 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=8939aURV9Dc

Und auch das nächste Spiel kommt aus dem gleichen Studio: Apex Legends darf natürlich in der aktuellen Situation und Phase des Unternehmens nicht fehlen. Aus dem nichts gekommen, für Wirbel und Aufregung gesorgt und noch immer sehr beliebt bei den Spielern. Die offizielle Mitteilung dazu lautete wie folgt …

Respawn Entertainment enthüllt im Rahmen der EA PLAY in Los Angeles, dass Apex Legends Saison 2 – Kampfaufladung am 2. Juli für PlayStation 4, Xbox One und PC via Origin erscheinen wird. Die nächste Saison des beliebten Battle Royale-Spiels wird eine elektrisierende neue Legende einführen, einen Ranglistenmodus, einen neuen Battle Pass mit täglichen und wöchentlichen Herausforderungen und vieles mehr. Wer geglaubt hat, dass Kings Canyon für immer so bleibt, hat sich geirrt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=52Qhht6Qu4A

Die Szenerie wechselt mit dem nächsten Spiel zwar, laut bleibt es dennoch: Battlefield V erhält neue Maps und auch auf das kommende größere Update, welches im Oktober 2019 erscheinen soll, wurde eingegangen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=c9W0RGXmFtc

Der übliche Sportblock durfte natürlich ebenso wenig fehlen und EA schickt seine beiden großen Marken in die nächste Runde. Für FIFA 20 wurde ein neuer Spielmodus angekündigt, der VOLTA heißt und folgendes versprechen soll …

In VOLTA Football können die Spieler ihren eigenen Charakter erschaffen, ihren individuellen Stil finden und realistischen Straßenfußball erleben. Ein komplett neues, auf authentischem Fußball basierendes Gameplay-System versetzt die Spieler in die Freestyle-Atmosphäre der Straße. Der Modus bietet neue Tools wie vereinfachte Flicks und Spezialbewegungen, neue Flair-Animationen und die Option, Wände ins Spiel einzubeziehen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=FVRxaQrj1U4

Das was Fußball in Europa ist, ist Football in den USA. Madden NFL 20 bekommt ebenfalls neue Features und das wohl wichtigste nennt sich ‘Face of the Franchise‘ – was das ist? Einen kleinen Auszug lest ihr gleich und einen Trailer dazu gibts noch oben drauf.

Alles fängt damit an, dass du dich selbst als Quarterback erschaffst – sogar mit „Gesichtseditor“, damit dein Alter Ego dir möglichst ähnlich sieht. Mit deinem frisch erstellten Spieler beginnst du dann zunächst deine College-Karriere. Du wählst aus den besten Unis und spielst in den Playoffs um die nationale Meisterschaft im College-Football. Du bist der Star auf dem Campus und strebst nach dem Titel. Leg dich ins Zeug, denn genau wie im echten Leben wirkt sich deine Leistung im College auf deine Fähigkeiten und deine Draft-Chancen aus.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=iMjoohwe1OQ

Yeaj … ein neuer DLC zu ‘Die Sims 4‘. Wooohhhoooo!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=N-LuNtzpvQM

Das waren die großen Themen der EA Play – wie ihr seht war es abermals überschaubar, dennoch mit positiver Tendenz. Was gabs es denn sonst noch? In den vergangenen Jahren bot EA meist folgendes Bild ab: Triple-A-Spiele die die meisten Spieler enttäuschten: Anthem, Mass Effect: Andromeda oder Star Wars Battlefront, nur um ein paar zu nennen – auf der anderen Seite wurden kleinere Studios unterstützt ihre Spiele zu veröffentlichen. Zum Beispiel war da Unravel, A Way Out oder Fe. Für EA hoffe ich natürlich das sie aus ihren Fehlern lernen was ihre Blockbuster betrifft und der Weg mit den kleineren Studios wird ebenfalls weitergegangen.

Electronic Arts und dessen Partner Zoink Games, Glowmade und Hazelight Studios kündigen die Entwicklung drei vielversprechender, unabhängiger Spieleprojekte an. Lost in Random ist das nächste Spiel von Zoink nach der Veröffentlichung des magischen Abenteuers Fe, das eine einzigartige Kombination aus rätsel- und kampfbasiertem Gameplay bietet. RustHeart ist das EA Originals-Debüt von Glowmade, in dem Spieler mit einem Roboterhelden eine liebenswerte Freundschaft knüpfen. Hazelights neues Projekt nach dem von Kritikern gefeierten A Way Out baut auf dem Know-how und dem Erfolg des Studios auf – mit einem neuen kooperativen Erlebnis, dessen Titel zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben wird.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=liFd5i5Vxvg&t=24s

Wer sich die gesamte Pressekonferenz von EA noch einmal anschauen möchte, der kann das zum Beispiel bei den Kollegen von IGN nachholen – ihr findet aber unzählige Aufzeichnungen der PK auf YouTube, solltet ihr Fan von anderen Moderatoren, Redakteuren, etc. sein.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=F8UUiu-A0Vg

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.