NewsVideospiel

Heiß erwartete ‘Destiny’-Erweiterung ‘Shadowkeep’ verschoben

Destiny 2 glänzt mit seinen Spielerzahlen. Kürzlich haben sie sich von einem großen Geldgeber namens Activision getrennt bzw. wurden sie getrennt. Nun steht Bungie, das Team hinter Destiny 1 und 2, auf eigenen Beinen und kann sich keinerlei Patzer erlauben.

Eigentlich sollte die neuste Erweiterung namens Shadowkeep am 17. September erscheinen. Zusätzlich zu neuen Quest, Waffen & Co. sollten Spieler im September auch die Möglichkeit erhalten, ihren Spielstand über alle Plattformen hinweg zu impotieren. Hat man also auf der PS4 einen Char angefangen, kann man diesen auf dem PC weiter bearbeiten.

Bungie entschuldigt sich sehr förmlich und dennoch persönlich. Ihnen sei es besonders wichtig, dass Shadowkeep genau das werde, was sie versprochen haben. Patzer, die sie sich zuvor erlaubt hatten, inkl. Bugs, die auch mal eine Questline gelöscht haben, dürften nun einfach nicht mehr passieren.

Als kleinen Trostpreis gäbe es aber eine vorzeitige Möglichkeit, Cross Save zu nutzen. Diese würde noch diesen Monat implementiert werden.

Shadowkeep würde dann aber noch bis zum 01. Oktober warten müssen.

Tags:

One comment

  1. […] 2 kann leider nicht mit seiner Erweiterung nächsten Monat punkten, doch gibt es einen kleinen Lichtblick: Cross-Save soll es ab dem 21. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.