NewsTechVideospiel

‘Star Wars Jedi: Fallen Order’: PS4 vs. Xbox One – Wo läuft es besser?

Star Wars Jedi: Fallen Order hat eine umfassende und effektreiche Grafik. Ob man sich nun die Animationen, die Gesichtsanimationen, die Haare oder aber auch die Umgebung genau anschaut, alles scheint sehr fotorealistisch zu sein und macht einen sehr guten Gesamteindruck. Dieser sehr gute Gesamteindruck verlangt aber auch deutlich mehr Hardware als so manches Indie-Spiel.

Auf dem PC sind schon einige Probleme bekannt, sodass es bei den meisten Spielern zu Rucklern kommen kann.

Doch wie sieht es auf den Konsolen aus? Welche Konsole macht die bessere Figur?

Digital Foundry hat ein umfassendes Video zur Xbox One S, Xbox One X und PS4 Pro veröffentlicht:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=PASZONr4-5k

In diesem Video sieht man, dass der sogenannte Performance-Modus beiden Konsolen nicht wirklich gut tut. Doch gerade die PS4 leidet unter diesem Modus besonders. Im Performance-Modus geht es hauptsächlich darum, ein sehr flüssiges Bild zu erzeugen. Dafür wird die Auflösung auf 1080p begrenzt. Die PS4 Pro schafft meist noch nicht einmal die 1080p und fällt sogar auf die 900p herunter. Das Bild wird also unscharf und man kann deutlich Pixel erkennen. Auch die Framerate ist mit durschnittlich 47 FPS auf beiden Plattformen nicht wirklich wünschenswert.

Möchte man nicht auf eine hohe Auflösung verzichten, muss man weniger Frames in Kauf nehmen. So hat man im sogenannten Quality-Mode zwar 4k auf der Xbox One X und PS4 Pro, dafür dann aber maximal 30 FPS, wobei beide Plattformen auch mal gerne unter die 30 FPS fallen und so oft bei 25 FPS liegen. Als Vergleich: Filme laufen in der Regel mit 24 FPS ab. Das Bild ist flüssig, aber nicht so flüssig, dass man es selbst erspielen möchte.

Generell scheint die Xbox One X mehr aus dem Spiel herauszuholen. Sie hat eine bessere Kantenglättung und auch mehr Details, vor allem aber die Umgebungsverdeckung ist nennenswert besser.

 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.