NewsVideospiel

Creative Director von ‘Uncharted’ produziert nun eine interaktive Serie

Amy Henning war für die Uncharted-Reihe berühmt geworden. Nachdem es aber Diskussionen um das Ende des Hauptprotagonisten Nathan Drake gab, beschloss sie, Naughty Dog zu verlassen. Kurze Zeit später begann sie an den Arbeiten für Star Wars. Doch dieses wurde nie fertiggestellt und so verließ sie letztes Jahr EA. Nun hat sie einen neuen Punkt im Leben im erreicht: Skydance Media.

Hier möchte sie sich mit ihrem Team ganz neu austoben. Es gibt ab sofort keine AAA-Produktionen mehr und die Spiele sollen so immersive wie nie zuvor ausfallen. Skydance ist beispielsweise auch für die letzte Staffel von The Walking Dead verantwortlich, da sie sich dem pleite gegangenen Team annahmen und die komplette Serie noch einmal vermarkteten.

Bei Skydance steht das Gameplay nicht im Vordergrund, sondern die Geschichte. Laut Stellenbeschreibung soll eine interaktive Serie geschaffen werden, die den Spieler zwar packt, aber nicht in die direkte Rolle als Spieler versetzt. Er kann Elemente steuern, ist aber nicht so involviert, wie es beispielsweise in einem Uncharted der Fall ist.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.