NewsVideospiel

'The Legend of Zelda' meets 'Super Mario Maker 2'

Ein legendärer Held betritt die Szene: Nach einem kostenlosen Update für​ Super Mario Maker 2​ am 5. Dezember steht Link aus der Videospielserie​ The Legend of Zelda​ als spielbarer Charakter mit verschiedenen Waffen und Fähigkeiten zur Verfügung. Obendrein erhalten alle BaumeisterInnen neue Levelbauteile und können sich in einem zusätzlichen Modus in spannenden Wettrennen mit anderen SpielerInnen weltweit messen.

  • Master-Schwert verwandelt Mario in Link mit verschiedenen Waffen und Fähigkeiten
  • Sprint-Blöcke, gefrorene Münzen, P-Blöcke, Spikes und Pokeys bereichern die selbst kreierten Level
  • Der neue Modus Ninji-Speedrun bietet neue Herausforderungen, in denen man sich mit anderen SpielerInnen weltweit messen kann

Das Update bietet außerdem den neuen, extrem herausfordernden Modus Ninji-Speedrun sowie allen BaumeisterInnen die folgenden weiteren Levelbausteine und Gegner:

  • Der Sprint-Block, erhältlich im Spiel-Thema Super Mario 3D World, verleiht Mario einen enormen Temposchub, sobald er ihn betritt.
  • Gefrorene Münzen stecken in Eisblöcken fest und lassen sich nur mit Hilfe von Feuerbällen oder anderen Hitzequellen, wie der unbarmherzigen Wüstensonne, freilegen.
  • P-Blöcke erzeugen vorübergehend stabile Plattformen – oder lösen sie auf – sobald man einen P-Block trifft.
  • Der Gegner Spike spuckt massive Pieksbälle auf Mario. Wird Spike im Schnee platziert, wirft er mit Schneebällen um sich!
  • Pokey, der aus mehreren Mario-Spielen bekannte Kaktus, tritt erstmals in Super Mario Maker 2 auf. Die SpielerInnen können sogar die Größe jedes Pokeys verändern.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/5PTPs6OaIrI

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.