NewsSchnäppchenVideospiel

Das sind die ersten PS Plus-Titel im Jahr 2020

Am 07. Januar gibt es mal wieder zwei Spiele gratis für alle emsigen Abonnenten des PlayStation Services PS Plus, das einem nicht nur ermöglicht, online mit anderen zu spielen, sondern auch noch einen kleinen, aber feinen Cloud-Speicher anbietet, um Speicherstände zu sichern.

Dieses Vergnügen kostet so gut wie jeden PlayStation-Besitzer rund 8 Euro im Monat.

Eine Milchmädchenrechnung würde also ergeben, dass man für folgende Titel je 4 Euro bezahlt:

  • Uncharted: The Nathan Drake Collection ist, wie der Name schon sagt, eine Kollektion aus den ersten drei Teilen der Reihe. Diese wurden für die PS4 noch einmal aufgehübscht, laufen in 1080p bei 60FPS. Die Auffrischung hat den Spielen sehr gut getan. Uncharted darf auf einer PS4-Bucket-List nicht fehlen, da es sowohl von der Abenteuergeschichte, von der Anti-Heldenfigur Nathan und von dem Leistungsstand, den die PS4 oder damals eben die PS3 erbringen kann, ein absolutes Muss ist.
  • Goat Simulator: Viel zu sagen, gibt es leider nicht. Man spielt eine Ziege und macht .. nun ja, Blödsinn. Leute ärgern, Sachen zerstören und zerstreuen, sind Hauptaugenmerk des technisch nicht ganz einwandfreien Spiels. Dieses Spiel ist seine 4 Euro bei Weitem nicht wert, dennoch wird es mit Uncharted wieder aufgewogen.
Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.