FilmNewsSerie

Aus die Maus: ‘Bob Iger’ tritt als Vorstandschef bei Walt Disney zurück

Das weltweit größter Unterhaltungsunternehmen hat einen neuen Mann an der Spitze – Bob Chapek heißt die neue Person und mit dem Vornamen scheint man gute Erinnerungen zu verknüpfen. Denn Chapek, seit 27 Jahren an Board, fischte bei Walt Disney in ganz anderen Bereichen und ist in den vergangenen Jahren für die Themenparks verantwortlich gewesen. Nicht unbedingt mehr der Bereich, womit weltweit das Geld in den Tresor gefahren wird. Daher wirft die Personalie zumindest extern einige Fragen auf.

Unter Bob Iger, war seit 2005, an der Spitze, wuchs Walt Disney zu einem noch viel größeren Unternehmen und schluckte gerade im vergangenen Jahrzehnt andere Riesen der Branche – Marvel, Lucasfilm, einen Großteil von 21st Century Fox und auch Pixar gehören dem Unternehmen.

Ob der Zusammenhang mit Disney + gezogen werden kann, weil kein erfolgreicher Start, dem muss ich widersprechen. Der hauseigene Streamingdienst ist nämlich ein voller Erfolg. Seit dem 12. November steht der Service in den USA zur Verfügung und konnte bereits fast 29 Millionen Kunden gewinnen und ein Großteil unseres Kontinents geht erst noch am 24. März an den Start. 

Ob das Unternehmen nun seine Strategie und Planungen ändert ist weder anzunehmen noch vorzustellen.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.