Early AccessOpen WorldRollenspieleVideospiel

Valnir Rok: Ein Wikinger – MMO

Seitdem 26. September 2017 ist Valnir Rok bereits im Early Access und seitdem hat sich einiges getan und vor kurzem ist Update 75 auf die Server aufgespielt worden, deswegen haben wir es uns nicht nehmen lassen, in dieses Hardcore-Survival-MMO reinzugucken.

In erster Linie geht es, wie bei seinen Genre-Kollegen, ums Craften, Entdecken und Kämpfen. Gerade das Craften und Entdecken spielt hier eine große Rolle, denn ohne selbst gemachte Waffen, Rüstungen und Schilde geht hier so gut wie nichts. Dafür gibt es sogar einige Tutorial-Quests, die einen etwas an die Mechaniken heranführen sollen. Trotzdem merkt man dem Spiel seinen “Early-Access”-Status noch an, gerade die UI ist noch nicht sonderlich übersichtlich und die Quests sind leider nicht vertont. Trotzdem lässt sich Valnir Rok gut steuern und rein vom Gameplay ist es sehr gut gemacht.

Leider waren zu dem Zeitpunkt, an dem ich das Spiel getestet habe, die meisten Server leer. So gab es keine Interaktion mit anderen Spielern und es gab halt nichts außer stumme NPCs, die einen mit Tutorial-Quests bombardiert haben. Leider gab es dazu noch einige technische Probleme, wie zum Beispiel, dass die Start-Auflösung bei 720p liegt und die Lokalisation noch nicht zu 100% fertig ist. Hier muss bis zum vollen Release unbedingt nachgebessert werden.

Trotzdem steckt in der Mythologie viel Potenzial und kann wirklich Spaß machen, gerade in einer größeren Gruppe, kann man auf einem vollen Server wirklich viel Spaß haben und so muss das auch sein.

Eine Sache, die mich aber wirklich genervt und auch etwas verfolgt hat, waren die Server-Namen von offiziellen Servern. Diese waren alle an die Vikings-Serie angelehnt und suggerieren so, dass es sich um ein offizielles Spiel handeln könnte. Das war für mich dann schon etwas suspekt, da ja Fantasy-Aspekte in dem Spiel enthalten sind und es auch so, so gut wie gar nichts mit der Serie zu tun hat.

Fazit:

Valnir Rok ist ein noch ziemlich unfertiges Early Access Game, dass eigentlich Spaß machen kann. Leider waren die Server leer und es fühlt sich immer noch sehr unfertig an. Ich würde jedem raten, der Lust auf Wikinger-Sandbox-MMO hat, das Spiel im Auge zu behalten, aber erst einmal abzuwarten, in welche Richtung sich Valnir Rok entwickelt.

Aktuell kostet es 19,99€ bei Steam.

 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.