NewsVideospiel

Call of Duty: WW2 – offiziell vorgestellt

Die Katze ist nun aus dem Sack und Call of Duty möchte durch den K.O. im letzten Jahr wieder zurückschlagen. Das Spiel soll am 03.11.2017 in den Handel kommen.

– Der Multiplayer soll auf der E3 (13.06.17 – 15.06.17) ausführlich enthüllt werden.

– Er steht ganz im Zeichen “Stiefel auf den Boden” mit schneller “Run & Gun”-Action.

– Mehrspieler-Modi sind u.a.:
  * War: Ein handlungsabhängiger Modus, in dem Teams auf Seiten der Alliierten und Achsenmächte gegeneinander kämpfen.
  * Divisions: Die Spieler entwerfen einen Charakter in einer Klasse und treten einer Division bei, um Ränge aufzusteigen.
  * Headquarters: Ein neues soziales Feature von Call of Duty, in dem man mit seinen befreundeten Soldaten kommuniziert.

– Der Spieler kann im Multiplayer als Amerikaner, weiblicher Widerstandskämpfer, Afro-Amerikaner, Deutscher, Brite, uvm. spielen.

– Eine Private Multiplayer Beta ist geplant (zuerst auf PS4), für deren Teilnahme eine Vorbestellung notwendig ist.

– Die Geschichte stützt sich auf tatsächlich stattgefundene Ereignisse im Zweiten Weltkrieg. Sie handelt von 1944 bis 1945 hauptsächlich in Europa. Auch die Zeit von 1940 bis 1944 soll eine Rolle spielen, um Charaktere zu vertiefen und Vorgeschichten zu erzählen.

– Der Spieler übernimmt die Rolle von Rekruten Private Ronald “Red” Daniels (19) aus Texas, der seine erste Kampferfahrung mit seiner insgesamt vierköpfigen Einheit während der Invasion der Normandie sammelt. Die Geschichte wird aus der Perspektive der legendären 1. US-Infanteriedivision und mit einem Ensemble aus vielseitigen Charakteren aus aller Welt erzählt.

– Die Team-Mitglieder haben in der Kampagne unterschiedliche Fähigkeiten, mit denen sie den Spieler unterstützen.

– In der Kampagne gibt es keine Auto-Regeneration für Munition oder Gesundheit, so dass man sich zum Behandeln von Wunden an den Sanitäter bzw. für neue Munition an einen Kameraden wenden muss.

– Wird das Team im Kampf getrennt, hat das Auswirkungen: Wer nicht in der Nähe des Partners ist, der neue Munition bevorratet, hat schlechtere Chancen auf Nachschub. Es soll nicht möglich sein, Munition einfach aufzusammeln.

– Reds Einheit besteht aus:

  * Seinem besten Freund Zussman gespielt von Jonathan Tucker (Hostage – Entführt)
  * Sgt. Pierson gespielt von Josh Duhamel (Transformers)
  * Lt. Turner gespielt von Jeffrey Pierce, welcher nicht nur aus Film und Fernsehen bekannt ist, sondern auch schon in früheren Call of Duty-Spielen eine Rolle bekleidete

– Wichtige Charaktere der Geschichte sind:
  * Major Crowley, ein Mitglied des britischen Geheimdienstes, welcher bei der Durchführung der Landung in der Normandie, sowie bei der Koordination mit der französischen Resistance seine Finger im Spiel hat.
  * Eine weitere wichtige Schlüsselfigur wird zudem der willensstarke französische Resistance-Kämpfer Russeau, der im Verlauf der Geschichte eine enge Bindung mit den Charakteren der Truppe des Spielers eingehen wird.

– Bestätigte authentische Waffen sind:
* M1 Garand (ein als Gasdrucklader entwickeltes Selbstladegewehr)
* MG 42 (Deutsches Maschinengewehr)
* StG-44 bzw. Sturmgewehr 44
* M3 (Maschinenpistole)
* M1911-Pistole

– Zu den Schauplätzen gehören die Normandie am D-Day, Frankreich (Paris), Deutschland (u.a. Aachen, Schlacht am Hürtgenwald in der Nordeifel), Luxemburg, Belgien.

– Einige Fahrzeuge sind Panzer (z.B. der amerikanische M4 Sherman oder der deutsche Tiger), Flugzeuge (amerikanische P47-Thuderbolt), uvm.

– Ein Zombie-Modus ist vorhanden. Er ist kooperativ spielbar und hat eine einzigartige eigene Handlung. Mehrere Spieler tun sich zusammen und müssen sich gegen zahlreiche Wellen von Zombies erwehren.

Erzählerisch steht hier ein verzweifeltes Drittes Reich im Mittelpunkt, welches diese Kreaturen, in einem letzten Versuch eine Armee aufzubauen, erschaffen hat.

– Online sollen laut der offiziellen Vorbestellseite im Xbox Store 48 Leute online spielen können. Diese Angabe bezieht sich wahrscheinlich auf das Headquarters-Feature.

– Drei Varianten von Call of Duty: WWII kommen in den Handel:
  * Base Edition & Digital Base Edition für je USD 59,99
  * Digital Deluxe Edition (Spiel, Season Pass und mehr): USD 99,99
  * Pro Edition: (Spiel, Season Pass, Steelbook und mehr): USD 99,99

Quelle

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=D4Q_XYVescc
Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.