God of War – noch einen Monat bis zum Release
20. März 2018
Sonic Mania erscheint als Plus Version im Handel
20. März 2018

GRIP stellt sich vor und holt die 90er zurück

Zum Ende der PlayStation und N64 hatten Arcade-Racer höchstwahrscheinlich ihren Höhepunkt erreicht. Die Spiele flogen nur so über die Ladentheke. Heutzutage sieht es deutlich schwerer aus. Mit GRIP möchte man versuchen den Arcade Spaß zurück auf die heimische Leinwand zu bringen. Das Spiel läuft mit der Unreal Engine 4 und ist an frühere Klassiker wie Rollcage angelehnt. Es spielt also keine Rolle wo ihr euch mit eurem Fahrzeug befindet, gefahren wird überall. Ob an der Wand, der Decke oder ganz simpel auf dem Boden.

Dazu sammelt ihr Power-Ups ein und heizt euren Kontrahenten ordentlich ein. Euch erwarten eine Vielzahl an Strecken, verschiedene Waffen und unterschiedliche Spielmodi. Untermalt wird das ganze von treibenden Drum’n’Bass, Trance und Techno Sounds.

We’re very excited to finally announce our partnership with Wired Productions today,” said Chris Mallinson, Game Director at Caged Element. “GRIP began as a passion project paying tribute to the great Rollcage games and racers of a past era, but it’s now truly transformed into a fully-fledged, futuristic combat racer fit for this generation. We’re extremely proud of the game and can’t wait to unleash it later this year on all platforms.  Combat racing is back, baby.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/flFrTKQmQaA
Marco
Marco
Seit 1987 dabei. Von SEGA irgendwann bei der PlayStation gelandet. Hin und wieder auch Mal Maus und Tastatur - aber am liebsten doch mit einem Controller in der Hand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.