SpielBar #45 – Ein kleiner aber feiner E3 2019 Recap
16. Juni 2019
All-in-One-Gadget für 18.000 Euro
18. Juni 2019

Release zu ‘The Last of Us: Part II’ und ‘Ghost of Tsushima’

Da ‘Sony’ ja nun nicht auf der ‘E3’ war und mit strikter Abwesenheit geglänzt hat, nicht einmal auf dem YouTube-Kanal von ‘PlayStation’ gabs plötzlich neue Videos zu den eigenen Titeln – meine kleine Prophezeiung hat sich also nicht erfüllt. Egal, haken wir das ab und schauen nach vorne. In einem Interview: ‘Between the Sheets: Ashley Johnson’, die Dame spricht und vertont ‘Ellie’ in ‘The Last of Us: Part II’, wurde Sie direkt auf den Release-Termin zu eben jenem Spiel befragt. Nach ein paar Drinks schien Sie ziemlich auskunftsfreudig und wollte zumindest schon den Monat aussprechen … da fiel ihr Interview-Partner aber ins Wort. Dennoch bildeten ihre Lippen ein ‘F’ und man hörte es schon zischen. Ihr glaubt mir nicht? Schaut es euch selbst an … ab ’01:07:00′ schaut es euch an und wartet die nächsten 30 Sekunden ab.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=0kAeCN8UahA

Ob ‘i think it’s coming out f…’ nun für voll nehmen soll oder nicht, weiß ich nicht. Es gab im Vorfeld aber schon zahlreiche Gerüchte die einen Release im Februar 2020 vorhersagten. 

Auch bei dem Spiel von ‘Sucker Punch’, also ‘Ghost Of Tsushima’ warten die Fans sehnsüchtig auf einen Release-Termin. Auch da gibt es vermeintliche neue Infos die zumindest folgendes sagen: Das Spiel erscheint noch im Geschäftsjahr 2019 – das heißt wiederum aber nicht, das es dieses Jahr noch erscheint. Denn das Geschäftsjahr 2019 hängt ganz von der Branche ab und unterscheidet sich in jedem Gebiet. Im Bereich der Videospiele endet jedes Geschäftsjahr am 31. März 2020, also soll der Titel bis dahin erscheinen. 

Auch das ist keine validierte Quelle und weiterhin warten wir auf einen konkreten Termin. Ich bin tatsächlich auch gespannt darauf, ob sich die Spiele nicht selbst in die Quere kommen und wie Sony genau die Zeitfenster der Veröffentlichung plant.

Quelle: Ghost of Tsushima

Marco
Marco
Seit 1987 dabei. Von SEGA irgendwann bei der PlayStation gelandet. Hin und wieder auch Mal Maus und Tastatur - aber am liebsten doch mit einem Controller in der Hand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.