NewsVideospiel

Shadow of the Colossus – das Remake erhält einen Fotomodus

Das die Welt in Shadow of the Colossus bereits zu PS2-Zeiten zu überzeugen wusste ist kein Geheimnis. So machte man sich die angestaubte Technik zu Nutze und erschuf eine Welt von Geheimnissen und Mysterien. Doch was Bluepoint Games mit dem PS4-Remake anstellt lässt kleine Träume wahr werden. Hier wird aus dem vollen geschöpft. Das sieht man in den Trailern und auch auf den Fotos. Nun gibt man den Spielern ebenfalls ein ordentliches Tool an die Hand und spendiert dem Spiel ein Fotomodus und erste Beispielbilder werden gleich mitgeliefert. Ich bin mir sicher das die Community kleine Kunstwerke mit der Zeit liefern wird!

Als wir die Grafik des Spiels wortwörtlich von Grund auf überarbeitet haben, stand für uns schnell fest, dass wir unbedingt einen Fotomodus einbauen wollten. Letztlich haben wir immer mehr Zeit mit dem Fotomodus verbracht, während die Dinge nach und nach Form angenommen haben. Wir haben Fotos aller Situationen festgehalten, die wir einzigartig und ehrfurchtgebietend fanden. Seht euch unten einige der Bilder an, die das Team von Bluepoint in der Entwicklungsphase aufgenommen haben.

Der Fotomodus zeichnet sich durch Leistung und Flexibilität aus. Es handelt sich um ein komplettes Fotobearbeitungsprogramm, das für euch ins Spiel eingebaut wurde! Ihr Spieler erhaltet Zugriff auf all das, worauf ich als Art Director zugreifen kann. Ihr könnt mit einem Filter loslegen oder direkt ins Detail gehen und die Farbabstimmungen der Schatten, Mitteltöne und Glanzlichter abstimmen. Darüber hinaus könnt ihr die Schärfentiefe-Bereiche und Stärken sowie die Vignette einstellen. Dadurch erhaltet ihr eine faszinierende Kontrolle über das Bild.

Das Anpassen der Kamera für die perfekte Aufnahme ist supereinfach. Die Option, die Kamera vom Spieler zum Pferd zu ändern, bietet unglaublich viele Möglichkeiten. Dem Team hier kreative Freiheit zu lassen, war eine faszinierende Sache. Die Anzahl der verschiedenen Looks, die man so erreichen kann, ist grenzenlos. Des Weiteren könnt ihr die Kamera in jede Richtung um 90 Grad drehen, um Hochformatfotos zu schießen, was bedeutet, dass viele der Fotos als Handy-Hintergrundbilder verwendet werden können! Das ist nicht alles: Ihr könnt einige der Filter eingestellt lassen, während ihr spielt, was euch interessante Steuerungsmöglichkeiten dazu gibt, wie das Spiel in Aktion aussieht. – PlayStation Blog

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.