F.I.S.T. Forged In Shadow – Folge dem weißen Hasen
11. Oktober 2021
Golf Club: Wasteland – Charleys letzter Schlag
13. Oktober 2021

Just Die Already – Chaostage mit Rentnern

Randale, Chaos und viel Schabernack – Worte, die man nicht direkt mit Rentnern und alte Menschen in Verbindung bringt, eigentlich würden Begriffe wie Kaffeefahrten, Eierlikör und Heizdecken besser passen. Was genau die Entwickler von DoubleMoose mit dem Spiel Just Die Already im Sinn hatten kann ich nur schwer erahnen. Just Die Already ist ein Sandbox-Survival-Spiel voller alter Menschen und Chaos, von den Designern des Goat Simulators. Der Spieler übernimmt hierbei die Rolle eines Rentners in der Zukunft – in dieser Zukunft hatten die Frauen aber keine Lust mehr Kinder in die Welt zu setzen und die Rente der Alten zu bezahlen. Also fliegen die Rentner aus den Altenheimen und müssen sich fortan den Gefahren der großen weiten Welt stellen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=emCSZNhmrBo

Das Spiel setzt hierbei auf die Ragdoll-Physik, was dazu führt, dass beim Erkunden der Stadt skurrile und lustige Dinge an jeder Ecke passieren können. Der Spieler findet sich also in einer Stadt wieder, die er Erkunden kann, um Herausforderungen zu erfüllen. Die Stadt ist recht groß und ist in mehrere Bereiche und Orte unterteilt. Die Missionen / Herausforderungen sind nicht traditionell linear gestaltet, sondern können einfach angenommen werden. Zu den Missionen gehören bspw. „Finde Medizin im Altenheim und schlucke diese“ oder „Rutsche über eine rutschige Oberfläche“. Als Spieler merkt man schnell, dass die Mission nicht im Mittelpunkt des Spiels stehen, sondern das Chaos, dass man mit seinem Charakter in der Stadt anrichten kann, wobei die Ragdoll-Physik und die damit verbundene Steuerung das Spaß-Level entsprechend steigert. Aber Achtung: Dieses flegelhafte Verhalten der Rentner-Banden ruft aufgebrachte Mitbürger und das Sicherheitspersonal auf den Plan, die den Rentner den gar ausmachen wollen. Auch eine falsche Bewegung kann dazu führen, dass der gesteuerte Rentner sich seine Knochen bricht. Wer würde schon freiwillig einem Rentner mit einem Lichtschwert vertrauen – das kann ja nur tödlich enden.

Mit einem Lichtschwert kann man als Rentner für richtig Chaos sorgen.

Die Stadt ist abwechslungsreich gestaltet und auf der Karte finden sich eine große Zahl von gut versteckten Easter Eggs und Geheimnissen. Mit Hilfe von versteckten Rätseln kann man wiederum Gegenstände freischalten – bspw. Hightech- / magischen Waffen, die man in der Stadt wiederum einsetzen kann, um für noch mehr Chaos zu sorgen oder dem Sicherheitspersonal zu entgehen. Auch wenn das Spiel ein Sandbox-Paradis ist, kann Just Die Already durchgespielt werden. Hierfür müssen nur alle Herausforderungen gemeistert werden.

Allein macht das ganze Chaos schon viel Spaß, aber erst wenn man den Online-Modus anwirft, beginnt die ganz große Party! Es empfiehlt sich, seine Freunde einzuladen um gemeinsam als Rentner-Gang für Chaos zu sorgen. Auch weil einige Rätsel als Einzelspieler schwer zu lösen sind. Mit bis zu drei weiteren Spielern kann als Party für richtig viel Unruhe und Ärger gesorgt werden.

Die Ragdoll-Physik und das Sandbox-Setting sorgen für eine Menge Abwechslung und Wahnsinn.

Die Grafik ist ordentlich und passt zum Setting, sie ist aber definitiv keine Offenbarung. Die Stadt ist farbenfroh gestaltet und knallt mit kräftigen Farben. Animationen sind wackelig, was perfekt zu diesem Spiel passt, denn im Fokus stehen alte Menschen, da haben die Knochen und Gelenke schon einiges mitgemacht. Der Sound ist wie das Spielprinzip simpel gehalten. Das Sounddesign überzeugt aber mit einer Vielzahl von Geräuschen für die verschiedenen NPCs und Objekten, mit denen im Spiel interagiert werden kann.

Wer etwas Abwechselung von den üblichen Main-Stream Spielen sucht findet in Just Die Already ein lustiges, chaotisches, physikbasiertes Sandbox-Spiel mit einem urkomischen Setting. Wenn dann noch einige Mitspieler mit ins Boot holt kann viele Stunden Spaß haben. Tiefe und Story stehen in diesem Spiel natürlich nicht im Vordergrund – aber manchmal muss es einfach etwas Irrsinn sein, wenn die Welt da Draußen schon so ernst ist.

Fabian
Fabian
Grillen ist mein Leben und ich gehe gerne mit meinem Hund Clea spazieren. Außerdem bin ich der Meinung das Kathargo zerstört werden muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.